Grünkohl – das Gemüse für den Winter

Veröffentlicht am 04.11.2017 in Obst und Gemüse

Erst wenn der Grünkohl den ersten Frost abbekommen hat, ist er reif für die Ernte. Vorher schmeckt er noch nicht so intensiv. Das Praktische an diesem Gemüse ist seine Widerstandsfähigkeit gegen kalte Temperaturen. Die Frage nach Einlagern, Einkochen oder Einfrieren stellt sich gleich gar nicht, weil der Grünkohl einfach an Ort und Stelle bleiben kann. Geerntet wird stets kurz vor dem Kochen und immer nur so viel, wie gebraucht wird.

GrünkohlDieses Wintergemüse, das bei unseren Großeltern sehr beliebt war, verfügt über noch weitere Pluspunkte. Es steht auf der Liste der Obst- und Gemüsearten, die im Kampf gegen die freien Radikalen im Körper am erfolgreichsten sind, auf den vorderen Plätzen. Heidelbeeren führen diese Liste an, dann folgen Brombeeren und Knoblauch. Der Grünkohl bleibt ihnen an vierter Stelle dicht auf den Fersen. Freie Radikale entstehen übrigens bei Stoffwechselprozessen, bei denen auch aggressive Produkte des Sauerstoffs zustande kommen. In ihrer Struktur fehlt ein Elektron, deshalb holen sie sich dieses aus anderen Molekülen. So entstehen erneut unvollständige Moleküle, die ebenfalls zu freien Radikalen mutieren. Nimmt ein Mensch genug Antioxidantien zu sich, wie etwa mit dem Grünkohl, sind diese freien Radikale kein Problem. Gefährlich wird es erst, wenn das Gleichgewicht gestört ist und sich die freien Radikalen extrem vermehren.

Zurück zum Grünkohl: Lediglich wenn das Thermometer unterhalb -10° C sinkt, sollten die Grünkohlpflanzen mit einem Vlies abgedeckt werden, als Vorsorge gegen Frostschäden. Aber meist nimmt der Grünkohl auch bei sehr strengem Frost keinen Schaden.

Grünkohl eignet sich als gekochtes Gemüse und schmeckt in Kombination mit Speck und Schinken überaus aromatisch. Zwiebeln oder Knoblauch sollten dabei nicht fehlen. Blanchiert kann Grünkohl aber auch Bestandteil eines Salates sein.

Grünkohl ist übrigens eine zweijährige Pflanze. Wird er über den Winter nicht abgeerntet, treibt er im kommenden Jahr Blüten aus und bildet Samen.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.