Damit die Erdbeeren-Ernte gelingt

Veröffentlicht am 21.04.2018 in Allgemein

Die vielen Sonnenstrahlen der letzten Tage haben dafür gesorgt, dass die Erdbeerpflanzen schon in voller Blüte stehen. Wer bereits im letzten Jahr ab August für die leckere Vitaminversorgung aus dem eigenen Garten gesorgt hat, wird sich bald auf reiche Ernte freuen können. Erdbeerpflanzen werden normalerweise im Spätsommer in nährstoffreiche Erde gesetzt. Mit einer zusätzlichen Düngergabe vor den kalten Monaten sind sie sicher gut über den Winter gekommen. Wer noch immer das Erdreich um seine Pflanzen nicht aufgelockert hat, sollte das jetzt schnellstens nachholen, denn mit der diesjährigen Ernte geht es schon bald los. Bienen und Hummeln sind bereits eifrig dabei, die Blüten zu bestäuben. Letztendlich bieten blühende Erdbeerpflanzen auch etwas für das menschliche Auge, denn sie sind einfach hübsch anzusehen und die Vorfreude auf die leckeren Beeren steigt.

erdbeerenWenn die Erdbeeren heranreifen, dürfen sie keinesfalls auf feuchtem Untergrund aufliegen. Fäule und Schimmelbildung wären die Folge. Deshalb ist jetzt der ideale Zeitpunkt, noch schnell für trockenen Untergrund unter den Pflanzen zu sorgen. Das kann Stroh sein oder geschredderte Holzteile. Das Material, das für gesundes Beerenobst sorgen soll, wird großräumig um die vorhandenen Pflanzen ausgelegt. Mit dieser Vorkehrung werden die reifen Erdbeeren auch nicht so schmutzig und das Unkraut hat wenig Chancen durchzukommen. Stroh gibt es beim Bauern, meist sogar sehr billig, oder in Tierhandlungen. Dort wird allerdings recht viel dafür verlangt.

Reißfestes Unkrautvlies mit hoher UV-Stabilisierung

Der Handel bietet aber auch Erdbeerfolien bzw. Unkrautvlies an, die den gleichen Zweck erfüllen. An der Stelle, an der eine Pflanze steht, wird ein Kreuz eingeschnitten, so dass die Pflanze durchgefädelt werden kann. Die Folien sind perforiert, so gelangt noch genug Feuchtigkeit ins Erdreich. Allerdings kann es sein, dass es sich die Schnecken darunter gemütlich machen. Also bei Folie besser öfters mal nach versteckten, ungebetenen Gästen nachschauen.

So ausgestattet, werden die Pflanzen ausreichend Früchte für köstliche Erdbeerkuchen, leckeres Erdbeereis und nahrhafte Erdbeermilchshakes produzieren. Freuen wir uns jetzt schon darauf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.