Rankhilfen

Die Sonne lockt zu ausgedehntem Aufenthalt auf der Terrasse oder im Garten, um die Natur zu genießen. Wie im Paradies fühlen Sie sich, wenn Sie dabei von grünen und blühenden Pflanzen umgeben sind. Kletterpflanzen sind nicht nur eine wundervolle Gartendekoration, sie erfüllen noch viele weitere Funktionen. Ein Zaun oder ein Spalier, an dem sich Kletterrosen emporranken, bietet einen dekorativen Sichtschutz vor den Blicken neugieriger Nachbarn, eine begrünte Hausfassade kann zur Wärme- und Schallisolation des Hauses beitragen und ein von blühenden Rosen umrankter Pavillon ist der ideale Ort für eine gemütliche Kaffeerunde im Familienkreis oder das kalte Buffet bei der Gartenparty. Mit Grünpflanzen bewachsene Mauern und Zäune schützen nicht nur Ihre Privatsphäre, sie spenden auch Schatten an allzu heißen Sonnentagen. Mit begrünten Trennwänden zwischen Terrassen oder Obstspalieren auf dem Balkon tragen Sie selbst in der Stadt auf engstem Raum zur Klimaverbesserung und zum ökologischen Gleichgewicht bei. Grüne Blätter produzieren Sauerstoff und verbessern damit die Luftqualität, bunte Blüten verbreiten berauschende Düfte und dienen als Nahrungsquelle für Insekten und Schmetterlinge.

Rankhilfen unterstützen kletternde Pflanzen

Nur wenige Pflanzen, die sich zur Begrünung von Fassaden, Mauern und Zäunen eignen, kommen ohne Rankhilfe aus. Dazu gehören zum Beispiel Efeu und wilder Wein, die sich mit ihren eigenen Haftwurzeln an der Unterlage emporarbeiten. Die meisten anderen benötigen jedoch eine Rankhilfe, die auf die Eigenart der jeweiligen Pflanze abgestimmt sein sollte. Je nachdem, ob es sich um Ranker, Schlinger, Flechter bzw. Spreizklimmer oder Kletterer handelt, benötigen sie eine andere Art von Unterstützung. Zu beachten ist auch die Stabilität der Kletterhilfe. Spalier, Rost oder Gitterkonstruktion müssen auch die ausgewachsenen Pflanzen noch tragen können, die unter Umständen ein beträchtliches Gewicht erreichen.

Rankhilfen gibt es aus unterschiedlichem Material und in verschiedenen Formen, je nach dem Zweck, den sie erfüllen sollen. Für die Begrünung einer Hausfassade eignet sich beispielsweise ein Rankgitter aus Holz, das mit einem Klappmechanismus leicht wieder entfernt werden kann, wenn handwerkliche Arbeiten an der Fassade anstehen. Als Gartendeko beliebt sind dagegen Konstruktionen aus Edelstahl, Eisen oder anderem Metall, die mit ihren verschlungenen Ornamenten auch schon einen schönen Anblick bieten, wenn sie noch nicht vollständig von Pflanzen überwuchert sind. Ein Beispiel dafür sind etwa die beliebten Rosenbögen. Bei der Auswahl des Materials muss auch der Einsatzort berücksichtigt werden. Eine fest installierte Rankhilfe im Garten oder an der Hauswand, die das ganze Jahr über Wind und Wetter ausgesetzt ist, sollte aus witterungsbeständigem Material bestehen. Für Rankhilfen, die ihren Platz auf überdachten Terrassen und Balkonen finden und im Winter vielleicht sogar ins Haus geholt werden, ist dieser Aspekt nicht so entscheidend. Wo immer Sie Ihre Rankhilfe einsetzen wollen und welche Pflanzen Sie daran emporwachsen lassen möchten, bei uns finden Sie sicher das ideale Modell für Ihre Zwecke.